Kolja 20180512 155714

Zu Kolja sind wir durch einen Zufall gekommen. Eigentlich war gar kein 2. Zucht-Kater auf dem Such-Radar. Für diesen prächtigen Kater sollte ein neuer Platz gesucht werden. Regula erfuhr dies und vereinbarte, dass sie den Zuchtkater kaufen, dieser aber extern stationiert würde. Kolja sollte bei Bedarf aber auch zum Decken der CATchmeCOONS Katzen eingesetzt werden können. Leider liess sich das dann doch nicht so umsetzen wie geplant, so dass Kolja in die Hausin-Gang integriert wurde. Gleichzeitig machte unser aktueller Deckkater Silent Night PP ziemlich Terror mit einiger seiner Kastraten-Kollegen (eigentlich so ziemlich allen, die älter sind als er, nicht aber den jüngeren), so dass wir uns entschieden, ihm noch etwas Zeit zum Heranwachsen einzuräumen und ihm einen Chip zu verpassen. In der Zwischenzeit war dann Kolja die Nummer 1 und Silent wurde zum Reserve-Kater degradiert...

Kolja ist ein stattlicher und liebenswürdiger Kater, ein absoluter Schmuse-Kater (mit Menschen und der Mehrheit der Katzen in unserer Zucht), er ist jedoch nicht gerade der "beste Freund" von Hootch und Dinozzo - da tönt es öfters mal ziemlich heftig. Zu uns gekommen ist er mit einem Gewicht von knapp 7 kg, aktuell wiegt er knapp unter 8 kg (Tendenz: weiter zunehmend ...)

Er war der potente Zuchtkater in der Cattery und hätte noch diverse Aufgaben zu erfüllen gehabt. Wir waren davon überzeugt, mit ihm auch etwas an der bisher fehlenden Grösse in unsere Zucht hineinzubringen. Am 10.8.18 brachte Babouche den ersten Wurf mit Kolja (zumindest für einen Teil) als Vater zur Welt.

Anlässlich des Impftermins von Babouche's 5-er Wurf wurde Kolja geröntgt. Der Hintergrund ist, dass wir sicher sein wollen, keine Kitten mit HD heranzuziehen. Das Resulat war für uns aber unbefriedigend. Nach unserem Entscheid (und Unterstützung unserer Tierärztin) haben wir uns schweren Herzens entschieden, dass Kolja bereits wieder aus der Zucht genommen, kastriert und für ihn einen guten Platz zu suchen. Er hat das verdient! Kolja ist kein Freigänger, aber er kann sich im eingezäunten Garten draussen bewegen.
Die Zeit hat uns bereits eingeholt, seit vorgestern lebt Kolja nun bei einer netten Familie im Oberaargau zusammen mit zwei älteren Katzen und einem gleich alten Kumpel.

Die PawPeds Datenbank weist einen Inbreeding Wert von 14.4% für SilverRunners Kolja aus.

Weitere Foto's:  Kolja's Gallery