Wir sind ganz speziell Fan's von polydaktylen Katzen (auch als "Schiffs-Katzen" oder "Hemmingway-Katzen" bekannt) und deshalb auch ausgesprochen stolz auf unsere Poly-Katzen. Wir empfinden die Poly's sogar noch als einen "Ticken" lieber und noch stärker verschmust als unsere ohnehin schon verschmusten "normalen" Coonies. Aktuell sind mit Noemi PP vom Dattelner Meer, Tammany's Silent Night PP und Rookie PP of CATchmeCOONS gleich drei Vertreter dieser Gattung in unserer Cattery. Von Noemi gabe es auch schon mehrfach PP-Nachwuchs, deshalb konnten wir auch mit Boots of Snow PP und Gucci Bamboo PP zwei Poly-Mädchen in befreundete Catteries abgegeben, wo sie bereits mehrfach tollen Nachwuchs hatten. 

Unter Polydaktylie versteht man Mutationen, welche sich in zusätzlichen Zehen äussern. Poly-Katzen sind deshalb auch etwas umstritten. Mangels Wissen wird oftmals vertreten, dass dies Qualzuchten seien. Dies kann klar und deutlich in Abrede gestellt werden. Das ist ganz einfach falsch. Der Schweizer Verband FIFE lehnt Poly's ab, Bei TICA-Cats sind sie jedoch willkommen (deshalb sind wir auch bei TICA ....).

Ein schöner Beschrieb ist auf der Mugen Teki Seite (Link siehe unten) zu finden:

Polydaktile Maine Coons sind selten in der Zucht, nur wenige Catteries in Deutschland und der Schweiz züchten Polys. Polydaktylie ist keine Mißbildung oder Deformation, wie so oft fälschlicher weise behauptet wird. Es verursacht weder Schmerzen, noch führt es zur Gehunfähigkeit. Es ist auch keine Qualzucht, wie deutsche Wissenschafter behaupten und sie führt auch nicht zum früheren Tode des Tieres.
Im Gegenteil: polydaktile Lebewesen, ob Mensch oder Tier, haben gelernt, die zusätzlichen Finger oder Zehen sinnvoll einzusetzen. Es ist kein Geheimnis, daß polydaktile Maine Coons wesentlich flinker und wendiger sind als ihre schmalfüßigen Schwestern und Brüder. Sie haben einen kräftigeren Knochenbau und sind geschickte Kletterer, wesentlich mutiger und absolut begnadete Jäger. Beute, einmal gefangen, entschlüpft diesen Pfoten nie mehr, weil sie komplett umfaßt wird.

 

Zum Thema Polydaktylie gibt es natürlich auch unzählige Weblinks, zuerst mal die grundsätzlichen Erklärungen, d.h. der Link zu

Wikipedia

Hier einige interessante Links zu anderen Catteries. Der umfassendste Artikel (in englischer Sprache) ist auf

Sarah Hartwell's Messybeast.com Page zu finden.

Weitere interessante Seiten sind z.B.:

www.sanfteriesen.ch

Mugen Teki Maine Coons

Maine Coons von Elli

How-To-Do Webpage

LebenDom Webpage